Unser Bürgermeister-Kandidat

Michael Dütsch

Auf neuen Wegen für Bischberg

Darum will ich Bürgermeister für uns alle sein

Bischberg steht mit der Kommunalwahl 2020 vor einem Umbruch. Diesen will ich mit einem starken und gemeinsam anpackenden Gemeinderat für das Wohl unserer gesamten Gemeinde mit Bischberg, Trosdorf, Tütschengereuth und Weipelsdorf kraftvoll gestalten.

Mit meiner Erfahrung als Geschäftsleiter der Gemeinde Bischberg weiß ich, welche Aufgaben jetzt und in naher Zukunft gelöst werden müssen und wie wir schnell und direkt zum Ziel kommen – zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger!

Geben Sie für ein starkes Bischberg Ihre Stimme im März 2020 der BI und Michael  Dütsch.

Michael Dütsch ist:

  • 44 Jahre jung

  • Bischberger seit Kindesbeinen an

  • verheiratet

  • Geschäftsleiter der Gemeinde Bischberg seit 2012

  • Gemeinderat in Bischberg von 2008 bis 2012

  • kommunalpolitisch bestens vernetzt in Stadt und Landkreis Bamberg

Michael Dütsch in Bildern

Mein Motto

„Wer spricht, wiederholt nur, was er schon weiß. Wer zuhört, lernt vielleicht etwas Neues.“

Dieses Motto entspricht meiner Einstellung, privat und beruflich. So möchte ich mich kommunalpolitisch einbringen.  Mir ist es wichtig, zu hören, was unsere Bürger wollen, welche Unterstützung Vereine und Gruppierungen brauchen.

So möchte ich mein Amt als Bürgermeister der Gemeinde Bischberg antreten, um gemeinsam sinnvoll und nachhaltig Neues zu entwickeln.

Meine Ziele

als Bürgermeister der Gemeinde Bischberg

Gemeinsam mit der Bürgerinitiative BI Bischberg werde ich dafür eintreten, dass unsere Gemeinde für alle Bürgerinnen und Bürger lebenswert bleibt und sich zum Wohle aller noch besser weiterentwickelt! Dafür werde ich auch das Miteinander in der Lokalpolitik, sowie die Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern deutlich verbessern:

Miteinander

Entscheidungen für die Gemeinde können niemals allein getroffen werden. Daher höre ich genau zu, wäge ab, diskutiere und entscheide mich dann aus echter Überzeugung!

Nachhaltig

Ich verfolge all meine und unsere Ziele nachhaltig. Das heißt auch: keine hohlen Phrasen, um kurzfristig „Stimmung“ zu machen, sondern mit Substanz in allen Entscheidungen!

Austausch

Meine Arbeit erfolgt im konstanten Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen, Gruppierungen sowie Unternehmen. Nur wer im Dialog steht, führt erfolgreich!

Respekt

Ich pflege einen besonders respektvollen Umgang mit meinen Mitmenschen, aber auch mit den gegebenen Rechten und Gesetzen. Wir können nur umsetzen, was rechtlich machbar ist!

Fairness

Meine Arbeitsweise ist ehrlich, fair und erfolgt mit ganzer Kraft für die Gemeinde. Ich verspreche nur, was ich auch halten kann. Darauf können Sie vertrauen und daran können Sie mich messen!

Wieso meine Erfahrung in der Verwaltung von so immenser Bedeutung für Bischberg ist, sagt dieses Zitat des Rattelsdorfer Bürgermeisters Kellner:

„Ein Bürgermeister mit Verwaltungserfahrung wird die Verwaltung in seinem Sinne steuern. Ein Bürgermeister ohne Verwaltungserfahrung wird von der Verwaltung gesteuert!“